Hilfe für erwachsene Kinder suchtkranker Eltern

Fehlte es Ihnen als Kind an Sorglosigkeit? Fühlen Sie sich ständig für andere Menschen verantwortlich? Haben Sie nie gelernt, über Ihre Gefühle zu sprechen?

Wir können Ihnen helfen

Schön, dass Sie hier sind

Als Kind haben Sie viel geleistet, um ihre Eltern zu schützen. Jetzt dürfen sie sich um sich selbst kümmern!

Eine Kindheit mit suchtkranken Eltern hinterlässt Spuren bis ins Erwachsenenalter. Wir unterstützen Sie dabei, die Dynamiken, denen Sie als Kind in einer suchtbelasteten Familie ausgeliefert waren, zu verstehen. Für ein zufriedenes Leben im Hier und Jetzt. Die Beratung ist keine Psychotherapie und kann diese auch nicht ersetzen.

Viele Betroffene haben ähnliche Erfahrungen gemacht. Der Austausch darüber kann sehr hilfreich sein. Wir haben Kontakte zu Selbsthilfegruppen, an die wir vermitteln können.

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns.

Bei uns bekommen Sie Hilfe!

Zum Kontakt

„Dass meine Mutter trank, das hat auch niemand gewusst. Wir haben auch in der Familie nie darüber gesprochen, das war wie ein schwarzes Loch, jeder wusste, dass es da ist, aber alle tun so, als gäbe es das nicht.“

Frau A., 32, Tochter alkoholabhängiger Eltern, Zitat aus „Vater, Mutter, Sucht“ von W. Barnowski-Geiser

Hilfe für Kinder in alkohol­belasteten Familien

Hier gibt es Hilfe

Hilfe für Eltern mit Alkoholbelastung

Hier gibt es Hilfe

Hilfe für Kinder mit FASD

Hier gibt es Unterstützung